Weihnachten und Sylvester im Krankenhaus

[Aktualisierung 12.1.17: Spieltipps gesucht]

2016 war das Jahr des Krankenhauses – zumindest für mich.

Im Sommer hatte ich mich ja kurz abgemeldet. Das war diesmal leider nicht möglich: Bei einem Weihnachtsspaziergang bin ich auf einem schrägen Stück Weg auf Matsch getreten, der unter Blättern verborgen war. Und dann hat sich der komplette Klabautermann ein mal hingelegt.

Weihnachten im OP

Weihnachten in Krankenhaus

KlabauterMannLP liegt im Krankenhaus

Leider bin ich so unglücklich gestolpert, dass ich mir das Sprunggelenk bzw. das Wadenbein kurz oberhalb des Gelenks gebrochen habe… Da es kein einfacher Bruch war, mussten die Knochenenden mit einer Metallplatte und Schrauben fixiert werden und so lag ich in der „Heiligen Nacht“ im OP. Doof, dass man sowas nicht mit einem „Splint“ und ein paar Schmerztabletten wieder richten kann… Vielmehr stehen jetzt sechs Wochen mit Krücken und Physiotherapie an. Gut, dass diese Tatsachen den Entwicklern gängiger Survival Spiele nicht bekannt sind. Knochenbrüche wären dort sonst oft quasi ein Todesurteil.

Glück im Unglück

Es ist alles nicht lebensbedrohlich. Es wurde operiert, wächst zusammen und ist dann wieder gut. Ich hab im Krankenhaus Menschen gesehen, die es viel schlimmer erwischt hat als mich. Und auch der Sturz hätte mich heftiger verletzen können. Ich bin dankbar, dass ich so vergleichsweise glimpflich davon gekommen bin und außer dem Bruch nicht mal nen blauen Fleck oder eine Hautabschürfung habe.

Und wie geht es jetzt mit Let’s Plays weiter?

Ich hatte ein paar Folgen für den YouTube-Kanal vorproduziert. Die letzte ist heute online gegangen. Nachdem Weihnachten und der Jahreswechsel jetzt vollzogen sind, wurde ich aus dem Krankenhaus entlassen und bin erst mal bei meinen Eltern unterkommen, deren Wohnung viel besser geeignet ist für einen Krücken-Geher als meine Wohnung im dritten Stock ohne Fahrstuhl.

Spieltipps gesucht – für älteren Laptop

Nach dem Weihnacht- Unfall hat Klabbi diesen Rechner zur Verfügung

Verfügbare System-Ressourcen nach dem Crash an Weihnachten

Der Laptop, den ich bei meinen Eltern nutzen kann, ist zwar sehr bemüht aber halt schon etwas in die Jahre gekommen… Ein ASUS X45C, für den es sich nicht mal lohnen würde, den Ersatzakku zu kaufen, so dass er permanent am Ladekabel hängt. Ich hab ihm 4 GB Arbeitsspeicher spendiert, so dass er jetzt insgesamt 8 GB hat – und auf einer SSD lief zuerst Windows 10 relativ flüssig. Da fingen die Probleme dann auch schon an: für dieses Betriebssystem gibt’s keinen passenden Grafiktreiber, so dass z.B. Minecraft mit einem Open GL-Fehler abschmiert ist… Ein Test-Stream von The Long Dark auf twitch war eher eine Diashow.

Ich hab dann noch eine ungenutzte 32-Bit-Version von Win7 bei den alten Familien-Rechnern gefunden und installiert. Jetzt laufen alle Treiber aber ich kann nur ein 32 Bit- Java nutzen. Das heisst, max 1MB Speicher für Minecraft 🙁 Auch sonst kann ich die 8 GB Speicher nicht voll ausnutzen. Ein Kompromiss halt 🙂

Folgende Spiele hab ich getestet:

  • Minecraft – hatte unter Win 10 einen OpenGL-Fehler, läuft jetzt; Vanilla zumindest
  • The Long Dark – läuft, hat aber Grafikfehler und schmiert immer mal wieder ab.
  • Beholder – läuft
  • Prison Architect – läuft
  • This War Of Mine | the little ones – läuft
  • Spore – läuft
  • Sheltered – läuft scheinbar (will ich blind spielen)

Habt ihr weitere Ideen, welche Spiele auf einem wenig performanten Rechner spielbar sind?


Über uns klabbi

Let`s Player auf YouTube | Spiele MINECRAFT, XCOM, DayZ, THE LONG DARK, THIS WAR OF MINE und mehr...

Kommentar verfassen