gamescom 2017: Klabbi ist dabei!

Logo gamescom 2017
Bild: Koelnmesse GmbH

Moin Moin Matrosen, es war ein harter Kampf aber ich fahre auch auf die gamescom 2017 nach Köln! Ich werde an drei Tagen vor Ort sein und mir die neusten Spiele ansehen. Besonders gespannt bin ich auf den Stand von Hinterland Studios. Mal sehen, wer von den Machern von The Long Dark vor Ort sein wird…

Weiter unten findet ihr meine speziellen Klabbi-Tipps und Tricks zur gamescom!

Ringen mit dem Veranstalter

Mein erster Tag auf der gamescom 2017 wird der 22.8.2017 sein. Nach den Pressevertretern und Fachbesuchern dürfen ab 13:00 auch diejenigen durch, die eine „Wildcard“ gewonnen haben. Um die Einlösung eines Codes in dem neuen shop musste ich mit der Messe Köln erbittert ringen. Der Shop war noch voller Bugs und die Kollegen haben dann sehr kurze Fristen gesetzt, in denen man den Ersatz-Code einlösen sollte. Letztlich hab ich die Karte dann aber doch bekommen 🙂

Klabbi ist auf der gamescom 2017! Wer hat Lust auf ein Treffen? #gamescom2017 Klick um zu Tweeten

Mein Highlight entfällt leider: Hinterland Studios

Wenn Kanada Partnerland der Messe ist, dürfen die Entwickler von The Long Dark nicht fehlen – so dachte ich. Ich hatte mich schon auf ein Kaffeetrinken oder Merch gefreut. Geplant war ein Stand in Halle 03.2, Stand B019. Und dann dieser tweet:

Schade! Aber die #gamescom2018 kommt bestimmt 😉

Andere Termine ergeben sich gerade:

Ich werde den Stand von CCCP besuchen und kann mir dort das Survival-Spiel Dead in Vinland ansehen. Es ist der Nachfolger von Dead in Bermuda, das 2015 veröffentlicht wurde.

Außerdem haben Monneye Studios, die Macher von Lost Ember, das ich auf Kickstarter unterstütze, angekündigt, das sie mit einem „Glücksrad“ auf dem Rücken über die Gamescom laufen werden:

Ich bin gespannt 🙂

Tipps und Tricks zur gamescom 2017:

Schon im Vorfeld und auch am ersten Tag werde ich meine Erfahrungen mit einem Event wie der gamescom hier posten und evtl. live streamen. Einen Tipp, den ich beim letzten Mal gelernt habe, gleich vorneweg:

Altersarmbändchen:

Es lohnt sich, das begehrte Altersarmbändchen erst in einer der Hallen zu holen und nicht am Eingang. Ich musste keine 5 Minuten Schlange stehen 🙂 Je später man hier ist, desto mehr verkürzt sich die Wartezeit zusätzlich. Gerade, wenn man die gamescom mehrere Tage besucht, lohnt es sich, den ersten Tag für einen Überblick zu verwenden, statt ewig fürs Altersarmbändchen anzustehen.

Azyklisch essen und aufs Klo gehen:

Wann gehen die meisten Leute etwas essen? Mittags. Wann sind daher lange Warteschlangen an den Essensbuden und etwas kürzere an den Ständen zu erwarten? Mittags. Wann ist also der dümmste Moment, sich etwas zu Essen zu kaufen? genau – Mittags 🙂

Ähnlich verhält es sich mit den Toiletten. Da gibt es welche, an denen man lange ansteht, vor allem auf dem Boulevard. Die Klos hinten in den Hallen sind deutlich leerer

Achtung Baustelle!

Wer zuletzt zur gamescom 2016 an der Kölner Messe war, wird vielleicht überrascht sein von der Baustelle, die ihn erwartet. Das Messegelände wird seit Ende Juni zur „MessecCty Köln“ umgebaut. Gerade für Bahnreisende ist der Zugang zu den Messehallen über den Eingang Süd etwas improvisiert. Also lasst die hochackigen Schuhe lieber daheim 😉 .

 


Titelbild von Anton Porsche unter CC BY-Lizent 2.0 veröffentlicht: https://www.flickr.com/photos/anporsche/  

 Wenn du über diesen Link im Humblestore bestellst, unterstützt du mich, ohne einen cent mehr zu bezahlen.

Kommentar verfassen