Conan Exiles – Interview zu Early Access und Start in die Vollversion

Conan Exiles

Conan Exiles  ist seit dem 8. Mai 2018 aus der Early Access Phase heraus. Ich habe mit einer Twitch-Streamerin gesprochen, die das Spiel schon seit einer Weile erkundet. Das komplette Interview wird hier in mehreren Teilen veröffentlicht. 

Zu Teil 2  >>

Meine Interview-Partnerin:

Die Twitch-Streamerin Neelana: Larissa 26 Jahre, kommt aus dem Hamburger Großraum und ist studierte Medieninformatikerin. Sie streamt seit 2016.
Das Besondere am Twitch Kanal Neelana ist die lebendige Community, die aktiv ins Spielgeschehen mit einbezogen wird. Eine postitive Atmosphäre und ein freundschaftlicher Umgang sind wichtiger als perfektionistisches Gameplay.

Conan Exiles spielt Neelana seit der Alpha-Version und hat insgesamt über 80 Stunden in der hyborianischen Spielwelt verbracht. Zusammen mit ihrer Community erkundet sie auf ihrem PVE-Server Stück für Stück die Map. Das Anschauen und genaue Erkunden jeder Region ist dabei wichtiger als möglichst schnell zum Vulkan zu rennen.

Sag schöne Grüße vom KlabauterMann, wenn du ihren Stream besuchst.

Conan Exiles: Early-Access im Vergleich zur Vollversion

KlabauterMannLP: Die harmonische Neelana-Community und die brutalen Barbaren in Conan Exiles. Wie geht das zusammen? Wie bist du denn zu dem Spiel gekommen? Was war der Reiz daran?

Neelana: Es ist generell so, dass ich einen Faibel für Survival-Spiele habe. Ich mag dieses Prinzip: Man wird in irgend etwas hinein geworfen und muss alles selbst entdecken. Man muss sich im Spielverlauf entwickeln und hat eigentlich keine richtige Vorgabe, was man tun muss – außer dass man überleben soll.

Das verbunden mit Bauen reizt mich besonders. Jeder, der mal bei mir im Stream war, weiß, dass ich mich die meiste Zeit dann mit dem Bauen beschäftige. Ich bin gar nicht die, die los geht und alle Monster tot haut, sondern ich baue dann die Städte. Am liebsten mit Deko und allem Drum und Dran – richtig authentisch. Und das sah damals im Early Access, als das Spiel herausgekommen ist, einfach so aus, als ob das ein Spiel sein könnte, was mich mit der Kombination aus Survival und Bauen richtig gut kriegt. Auch weil es noch mal ein anderes Szenario ist als man das aus Survival Spielen sonst kennt. Und dadurch hat es mich dann direkt angesprochen.

Das Bauen von Siedlungen ist eines der Spielprinzipien von Conan Exiles
Das Bauen von Siedlungen ist eines der Spielprinzipien von Conan Exiles

KlabauterMannLP: Manche Spiele verändern sich ja noch mal ziemlich deutlich, während der Early Access-Phase. Wie war hier dein Eindruck bei Conan Exiles?

Neelana: Ich hab im Early Access angefangen, Conan Exiles zu spielen. Damals bin ich sehr schnell an dem Punkt angekommen, an dem ich das Gefühl hatte: „Es geht nicht weiter.“ Es gab ja damals nur den Wüsten-Teil der Karte und nach ein paar Abenden hatte ich die beste Rüstung und die besten Waffen. Ich hatte die erste Siedlung gebaut und es gab auch keine neuen Strukturen mehr. Und das, was so an Dungeons da war, hatte ich auch angeschaut.

Und irgendwie war sehr schnell der Punkt erreicht, an dem ich zwar noch hätte bauen können. Aber es gab keinen Anreiz mehr, in eine Himmelsrichtung weiter zu laufen als zuvor. Da gab es ja nichts Neues mehr zu entdecken. Und dieser Abenteuer- und Entdecken-Aspekt, der ja eigentlich zu so einem Titel in dieser Umgebung dazu gehören müsste, hat zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall noch gefehlt. Das fand ich sehr schade und für mich war relativ schnell einfach die Luft raus. Ich hab dann einfach gehofft, dass sich nach der Early Access Phase wirklich etwas ändern wird.

Und für mich persönlich hat sich bei dem Spiel dann wirklich was getan, von dem Punkt als ich es das erste mal gespielt habe im Vergleich zu jetzt: Alleine, dass da jetzt Dungeon Strukturen drin sind und dass die Karte viel größer geworden ist, mit unterschiedlichen neuen Gegnern, ist toll. Auch dass sie verschiedene neue Völker eingebaut haben, was die Sklaven angeht, dass man neue Baupläne bekommt, von den verschiedenen Völkern und sich dann an sie anpassen kann… Also ich hab auf jeden Fall jetzt den Eindruck, dass da jetzt viel viel mehr drin steckt. So kann man viel länger erkunden und bekommt immer noch etwas Neues von dem Spiel.

Der Einstieg ins Spiel

KlabauterMannLP: Wie war dein Einstieg ins Spiel? Welche größten Fehler hast du am Anfang gemacht?

Neelana: Es ist schon ein bisschen her und ein bisschen verblasst, aber ich weiß zumindest noch, dass im am Anfang sehr gerne Gegner unterschätzt habe. Ich kann mich erinnern, dass ich gerne mal in ein, zwei Krokodile gelaufen bin und mich dann gewundert habe, warum die mich so schnell erledigen. Ich habe aber auch das Gefühl, dass das in der Early Access-Phase alles noch ein bisschen dramatischer war. Es kann sein, dass man jetzt schneller Fortschritte macht und stärker wird und bessere Waffen hat.

Bei weiteren Versuchen hab ich mit den Attributs-Punkten dann eher Stärke und Vitalität weitere entwickelt und habe mich ein bisschen angepasst. Ich hatte ja die Erfahrung gemacht, dass die Gegner mich immer relativ schnell platt gemacht haben.

Conan Exiles: Attribute und Talente richtig steigern kann existenziell sein.
Conan Exiles: Attribute und Talente richtig steigern kann existenziell sein.

Ansonsten gab es gar nicht so viel, was man falsch machen konnte. Ich fand das sehr gut geleitet, gerade in der Anfangsphase, wenn man sich neue Waffen und neue Werkzeuge herstellen kann. Auch durch die Vergabe der Punkte innerhalb des Talente-Systems. Die Talente bauen ja aufeinander auf: Man muss erst das eine lernen, bevor man das nächste freischalten kann. Man muss auch nicht alles lernen. Dafür hat man ja gar nicht genug Punkte. Man spezialisiert sich ein bisschen und guckt, was man braucht. Und das war eigentlich alles sehr gut aufgebaut, schon zu dem Zeitpunkt als es im Early Access war. Für mich war das sehr selbsterklärend. Aber vielleicht ist das für jemanden, der so ein Spiel zum ersten mal anfasst auch anders.

Lies hier, welche Tipps und Tricks Neelana für Einsteiger und Städtebauer in Teil Zwei des Interviews gibt.

Weitere Interview Teile

  1. Conan Exiles – Interview zu Early Access und zum der Start in die Vollversion
  2. Conan Exiles – Interview mit Tipps für Einsteiger und Städtebauer 
  3. Conan Exiles – Interview zum Kämpfen, Craften und Erkunden
  4. Conan Exiles – Interview zu Religion und nackten Schönheiten
  5. Conan Exiles – Interview zu Sklaverei und zur Story (online in ein paar Tagen)
  6. Bonus: Was sagt Neelana zum neuen DLC?
Nichts verpassen? Mehr Infos zu Klabautermanns Beiträgen und Livestreams?
Dann ist Klabautermanns Flaschenpost genau das Richtige für dich, mein Newsletter mit aktuellen Infos und Tutorials.

Ja, ich will den Newsletter mit Infos zu KlabauterMannLPs Blogbeiträgen, Livestreams und Gaming-News abonnieren.

Hier gibt es Newsletter-Beispiele und Infos zu Datenschutz, Analyse und Widerruf.

 

 Wenn du über diesen Link im Humblestore bestellst, bekomme ich eine Provision und du unterstützt mich, ohne einen cent mehr zu bezahlen. Du kannst aber deine Kosten für die Spiele um 5% bis über 10% reduzieren. Details zur Funktionsweise dieser Art Werbung findest du hier.

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Kommentar verfassen