Green Hell – Wie koche ich Suppe?

Manche Nahrungsmittel in Green Hell werden erst dann richtig genießbar, wenn du sie als Suppe zubereitest. Die leckersten Rezepte für Green Hell Suppe und Tipps und Tricks zum Abschmecken erfährst du in diesem Guide.

Generelle Informationen zum Spiel findest du auf Survivethis.news. Einen Überblick über verschiedene Tipps und Tricks gebe ich hier.

Zubereitung von Green Hell Suppe

Suppe kannst du an jeder Feuerstelle kochen. Entweder brauchst du dafür einen Topf. Oder du nimmst eine halbe Kokos-Schale, die eine Portion Suppe fasst. Beides kannst du im Feuer auf einen der weißen Koch-Punkte stellen.

Grundlage für jede Suppe ist Wasser. Das kannst du mit einem Bidon (aus Kokosnuss und Seil herstellen) schöpfen und in das Kochgefäß füllen. Sauberes Wasser kannst du sofort nutzen. Bei ungereinigtem Wasser musst du einen Moment warten bis es abgekocht ist.

Kurzanleitung für Green-Hell-Suppe: Feuer + Schale + Wasser + Zutat = Suppe #GreenHell #Suppe - Details hier: Klick um zu Tweeten

In das abgekochte Wasser kommt jetzt die Zutat, mit der du die Suppe herstellen willst. Für Schlangenfleisch-Suppe brauchst du Schlangen-Fleisch. Für Piranha-Suppe einen ausgenommenen Raubfisch.

Gut fürs Gemüt und Energiespender

Suppe stillt nicht nur Hunger und Durst gleichzeitig, sie kann auch Nährstoffe aus Dingen kochen, die du sonst nur mit Widerwillen essen würdest. So kannst du beispielsweise Maden und Würmer in den Kochtopf werfen. Dadurch kommst du an die enthaltenen Proteine, ohne die Glibberdinger roh zu essen. Das nagt nämlich an deinem Geisteszustand. Auch Knochen kannst du auskochen. Das ist der einzige Weg, um an die Proteine zu kommen, die darin enthalten sind.

Suppe gibt dir außerdem einen regelrechten Energieschub. Wen du die Nacht durch arbeiten willst, aber immer müder wirst, hält Suppe dich wach. Es lohnt sich, einmal das Feuer zu entfachen. Dann kannst du dir genug Suppe kochen, um ohne Erschöpfung zu arbeiten, bis der Morgen graut.

Green Hell Suppe als Lebensretter

Manche Pflanzen in Green Hell enthalten Heilstoffe. Tabak kannst du beispielsweise in Verbänden auf Giftbisse wickeln. Dadurch neutralisierst du das Gift in der Wunde.  Einige Wirkstoffe gelangen durch Auflegen jedoch nicht in den Organismus. Sehrwohl aber als Suppe oder Tee. Wenn du beispielsweise die Quassia Amara (Bitterholz) in heißem Wasser kochst, bekommst du ein Gebräu, das gegen Fieber wirkt.

Welche Supen und Tees hast du im Spiel schon entdeckt? Schreib sie gerne unten in die Komentare.

Weitere Green Hell Tutorials

Hier findest du meine Beiträge zu Green Hell. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich hier weitere Tutorials veröffentlichen.

Early-Access-Hinweis: Dieser Guide beruht auf der Version V.0.1.4 von Green Hell. Da creepy jar es fortlaufend weiterentwickelt, kann es sein, dass Features, Grafiken oder Spiel-Mechanik sich ändern. Wenn also etwas nicht so funktioniert, wie oben beschreiben, liegt das vielleicht daran, dass es im letzten Patch geändert wurde 🙂

Nichts verpassen? Mehr Infos zu Klabautermanns Beiträgen und Livestreams?
Dann ist Klabautermanns Flaschenpost genau das Richtige für dich, mein Newsletter mit aktuellen Infos und Tutorials.

Ja, ich will den Newsletter mit Infos zu KlabauterMannLPs Blogbeiträgen, Tutorials, Livestreams und Gaming-News abonnieren.

Hier gibt es Newsletter-Beispiele und Infos zu Datenschutz, Analyse und Widerruf.

 

 Wenn du über diesen Link im Humblestore bestellst, bekomme ich eine Provision und du unterstützt mich, ohne einen Cent mehr zu bezahlen. Du kannst aber deine Kosten für die Spiele um 5% bis über 10% reduzieren. Details zur Funktionsweise dieser Art Werbung findest du hier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen