Green Hell: Wie kommst du an frisches Wasser?

Wasser ist in Green Hell lebensnotwendig. Im Regenwald gibt es genug Wasser, sollte man meinen. Aber Trinkwasser ist ein rares gut. In diesem Tutorial erfährst du, wie du gerade zu Beginn des Spiels für ausreichend Flüssigkeits-Zufuhr sorgst.

Die Kokosnuss – doppelt hilfreich in Green Hell

Wasser in Flüssen und Tümpeln kann dich mit Darmparasiten infizieren, wenn du daraus trinkst. Als sichere Wasserversorgung scheidet es also aus. Zum Glück gibt es aber reichlich Kokospalmen in der Welt von Green Hell.

Kokos-Wasser trinken

Eine Kokosnuss ist von einer dicken grüne Schale umgeben. Dich interessiert aber der Kern, die eigentliche Nuss. Mit einem Messer, einer Axt oder auch einem Speer kannst du die Frucht bearbeiten [Linksklick]. Damit entfernst du die grüne Schale. Eventuell brauchst du dazu mehrere Schläge. Den braunen Kern kannst du problemlos auch im Rucksack transportieren. Das geht mit der grünen Frucht nicht. Sie ist zu groß dafür. Wenn du die Kokosnuss so weit bearbeitet hast, kannst du das Kokos-Wasser daraus trinken [Rechtsklick > Trinken].

Green Hell: Kokosnuss mit Schale, geschält und halbiert
Green Hell: Kokosnuss mit Schale, geschält und halbiert

Regen-Wasser mit Kokos-Schalen auffangen

Wenn du die leere Kokosnuss auf den Boden fallen lässt, kannst du sie mit Schlagwerkzeugen in zwei Hälften zerteilen. Dasselbe funktioniert auch mit [Rechtsklick > Sammeln]. Das weiße Fruchtfleisch kannst du direkt essen [Rechtsklick > Essen] oder mit [Rechtsklick > Sammeln] aus der Schale herauslösen. In beiden Fällen bleibt eine leere braune Kokos-Schale übrig. Die kannst du auf den Boden stellen. Dort fängt sie Regenwasser auf – und im Green Hell regnet es häufig. Solange das Regenwasser den Boden nicht berührt, besteht keine Gefahr, sich Parasiten einzufangen. Du kannst das Wasser aus den Kokos-Schalen also problemlos trinken.

Green hell: Trinkbares Wasser kannst du gewinnen, indem du Kokos-Schalen aufstellst und Regen auffängst
Green Hell: Trinkbares Wasser kannst du gewinnen, indem du Kokos-Schalen aufstellst und Regen auffängst

Alternativ zu den Kokos-Schalen kannst du auch einen Schildkröten-Panzer oder einen alten Kochtopf in den Regen stellen, wenn du eins von beidem gefunden hast.

Green Hell: So einfach sorgst du für eine ausreichende Menge an Trinkwasser. #letsplay #GreenHell #Wasser #Trinkwasser Klick um zu Tweeten

Kokosnüsse finden

Kokospalmen erkennst du am besten, wenn du dir die Baumwipfel ansiehst. Sie stehen oft in Gruppen beieinander. Reife Kokosnüsse fallen herab und liegen dann am Fuß der Bäume. Falls du keine finden solltest, kannst du mit Steinen nach den Früchten werfen und sie so vom Baum lösen. Dazu drückst du [G] und hältst die Taste gedrückt, bis das Fadenkreuz weit zusammen gelaufen ist. Damit zielst du auf eine Kokosnuss. Lass [G] los und schick den Stein damit auf den Weg. Wenn er die Nuss trifft, fällt sie vom Baum.

Ähnlich funktioniert das auch mit einem geschleuderten Speer, einer geworfenen Axt oder mit Pfeil und Bogen.

Green Hell: Diese Kokosnüsse kannst du mit Steinen bewerfen, bis sie vom Baum herunterfallen.
Green Hell: Diese Kokosnüsse kannst du mit Steinen bewerfen, bis sie vom Baum herunterfallen.

Weitere Möglichkeiten, in Green Hell Wasser zu gewinnen

Technische Hilfsmittel

Wenn du im Spiel weiter voran kommst, kannst du Filtrier-Anlagen bauen oder eine Wasserflasche. Mit der kannst du Wasser aus Flüssen zum Feuer transportieren und es dort in einer Kokos-Schale kochen. In beiden Fällen hast du nachher keimfreies Wasser, das du ohne Bedenken für die Gesundheit trinken kannst.

Für Hartgesottene

Wenn du rote oder blaue Pilze gefunden hast – oder eine grüne, Avocado-ähnliche Frucht, die an einem Busch wächst, kannst du auch dreckiges Wasser trinken. Die Wirkstoffe in diesen Pflanzen neutralisieren die Darmparasiten. Die Pilze werden sogar noch wirksamer, wenn du einen Sud daraus kochst.

Weitere Green Hell Tutorials

Hier findest du meine Beiträge zu Green Hell. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich weitere Tutorials und Guides veröffentlichen.

Weitere Videos zu Green Hell findest du auf meinem YouTube-Kanal. Livestreams gibt es auf Twitch. Dort werde ich auch den Story-Modus des Full Release spielen.

 

Nichts verpassen? Mehr Infos zu Klabautermanns Beiträgen und Livestreams?
Dann ist Klabautermanns Flaschenpost genau das Richtige für dich, mein Newsletter mit aktuellen Infos und Tutorials.

Ja, ich will den Newsletter mit Infos zu KlabauterMannLPs Blogbeiträgen, Tutorials, Livestreams und Gaming-News abonnieren.

Hier gibt es Newsletter-Beispiele und Infos zu Datenschutz, Analyse und Widerruf.

Das Tutorial basiert auf der Version 1.0 – Wenn etwas nicht so funktioniert wie beschrieben, haben die Entwickler vielleicht was geändert.

 Wenn du über diesen Link im Humblestore bestellst, bekomme ich eine Provision und du unterstützt mich, ohne einen Cent mehr zu bezahlen. Du kannst aber deine Kosten für die Spiele um 5% bis über 10% reduzieren. Details zur Funktionsweise dieser Art Werbung findest du hier.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen